100 prozent kostenlos flirten

wie neue leute kennenlernen tipps

16. November 2017/

Du möchtest wissen, wie und wo du am besten neue Leute kennenlernen kannst? In diesem Artikel erfährst du es.

neue leute kennenlernenKennst du diese Leute, die einfach unglaublich viele soziale Kontakte haben?

Die immer von anderen Menschen umgeben sind und nicht die geringsten Schwierigkeiten haben, auf andere zuzugehen?

Wenn ja, hast du dir vielleicht schon einmal gedacht:

„Boah, das möchte ich auch!“

Und selbst wenn du so nicht denkst, gibt es vielleicht einen Teil in dir,

  • Vielleicht bist du von Natur aus nicht der sozialste Mensch und tust dich wie neue leute kennenlernen tipps etwas schwer damit, neue Leute kennenzulernen.
  • Vielleicht hast du einen Beruf gewählt, der dich ein wenig zum Einzelgänger gemacht hat. Und nun suchst du in deiner Freizeit nach einem Ausgleich für die soziale Isolation.
  • Möglicherweise suchst du aber auch nur nach ein paar Inspirationen, um deine vorhandenen sozialen Fähigkeiten noch etwas aufzubessern.
  • Oder du bist schlicht und einfach in eine neue Stadt gezogen und möchtest dort neue Leute kennenlernen.

Wie auch immer deine Situation sein mag – in den folgenden Absätzen wirst du 3 wertvolle Tipps erhalten, wie und wo du neue Leute kennenlernen kannst.

(Lese auch: )

Neue Leute kennenlernen #1: Was sind deine Interessen?

Jeder Mensch hat unterschiedliche Interessen.

Haben mehrere Menschen die gleichen Interessen, ist dies meist ein guter Anknüpfungspunkt, um neue Bekanntschaften zu machen

Wenn du also neue Leute kennenlernen möchtest, ist es von großem Vorteil, wenn du dich in Kreise begibst, die sich für ähnliche Dinge interessieren wie du.

Logisch, oder?

Wo du neue Leute kennenlernen kannst

wie neue leute kennenlernen tipps
  • Du wolltest schon immer mal Theater spielen? Informiere dich, welche Improvisations- und Laien-Theatergruppen es in deiner Stadt gibt. Und dann nichts wie hin.
  • Du liebst es, das Tanzbein zu schwingen? Melde dich doch einfach bei einem Tanzkurs an – zum Beispiel bei der Uni oder bei einer Tanzschule in deiner Nähe.
  • Du interessierst dich für Persönlichkeitsentwicklung oder möchtest mit Online-Unternehmern in Kontakt kommen? Bestimmt gibt es auch in deiner Nähe ein passendes Networking Event.
  • Du gehst gerne Joggen? Such dir eine neue Laufgruppe.

Diese Liste könnte ich endlos fortsetzen – mach ich aber nicht.

Schließlich weißt du am besten, was deine Leidenschaft ist.

Am besten lernst du neue Leute über gemeinsame Interesse kennen

neue leute kennenlernen

Das wichtigste ist, dass du passende Veranstaltungen findest. Veranstaltungen, die dir zusagen und die deinen Interessen entsprechen.

Eine clevere Google-Suche reicht dafür meistens vollkommen aus.

Bist du einmal dort, wird es dir ziemlich leichtfallen, neue Leute kennenzulernen.

Schließlich habt ihr bereits ein gemeinsames Interesse, das euch verbindet – die beste Voraussetzung, um ins Gespräch zu kommen und sich besser kennenzulernen.

Falls du einmal nicht weißt, wo du suchen sollst

Zugegeben: Manchmal hilft auch Google dir nicht weiter. (Ja, auch das passiert manchmal!)

Besonders dann,

In diesem Fall habe ich zwei Geheimtipps für dich:

1. Meetup

(gibt’s auch als Smartphone App) dient einem Zweck:

Leute mit den gleichen Interessen zusammenzubringen.

Hier ist es möglich, sowohl selbst Veranstaltungen zu erstellen, als auch welchen beizutreten.

Dabei handelt es sich meist um kostenlose Veranstaltungen – nur in ganz seltenen Fällen muss man etwas bezahlen.

Welche Arten von Themen findet man auf Meetup?

Alle.

Ohne Witz – von Fototouren über Wanderungen bis hin zu Sprachabenden und Meditations-Sessions gibt es auf Meetup alles.

Die Vielfalt des Angebots ist meistens nur durch die Größe der Stadt, in der du lebst, beschränkt.

Du willst neue Leute kennenlernen? Dann ist Meetup perfekt für dich.

2. nebenan.de

(ebenfalls auch als App) wurde ins Leben gerufen, um Nachbarschaften wieder lebendiger werden zu lassen.

Einmal dort angemeldet bekommst du auf nebenan.de angezeigt, welche Personen aus deiner Umgebung ebenfalls auf nebenan.de sind.

Du kannst diese Personen dann direkt anschreiben, dich nach Gruppen umschauen, die ein anderer Nachbar ins Leben gerufen hat oder einfach selbst eine Gruppe gründen.

Die Auswahl der dort angebotenen Veranstaltungen ist zwar etwas eingeschränkter als bei Meetup, aber dafür kommst du hauptsächlich mit Leuten in deiner Umgebung in Kontakt.

Außerdem kannst du über nebenan.de noch viele andere tolle Dinge machen.

Welche?

Finde es doch einfach selber heraus.

Übrigens: Du brauchst nicht immer nur nach deinen bereits vorhandenen Interessen gehen, wenn du neue Leute kennenlernen willst. Falls du selbst nicht so viele Interessen hast oder mal ein wenig Abwechslung brauchst, kannst du auch einfach neue Dinge ausprobieren.

Neue Leute kennenlernen 2-: Entscheide dich dazu!

Welche Menschen lernen am schnellsten neue Leute kennen und kommen mit den meisten Leuten in Kontakt?
Diejenigen, die am sozialsten sind.

Genauer:

Diejenigen, denen Kontakt zu anderen Menschen sehr wichtig ist.

Hand aufs Herz: Wenn du dich schwer damit tust, neue Leute kennenzulernen und mit ihnen warmzuwerden, liegt das höchstwahrscheinlich auch daran, dass der soziale Austausch mit anderen für dich einfach nicht eine besonders hohe Priorität hat.

Und das wäre ja auch gar nicht so schlimm.

Wenn es dich nicht doch an irgendeiner Stelle stören würde…

Auf deiner Couch wirst du keine neuen Leute kennenlernen…

neue leute kennenlernen

Falls du einfacher neue Leute kennenlernen möchtest, musst du daher zunächst einmal eine Entscheidung treffen:
Die Entscheidung, den sozialen Kontakten in deinem Leben einen höheren Stellenwert einzuräumen.

Als ich diese Entscheidung in meinem Leben getroffen habe, hat sich bei mir einiges geändert. Ich habe meinen Tag auf einmal ganz anders strukturiert und mir ganz neue Gewohnheiten zugelegt.

Irgendwann war es für mich gar kein Problem mehr, auf Menschen zuzugehen und neue Leute kennenzulernen.

Was du tun kannst, um deine sozialen Fertigkeiten im Alltag zu verbessern

  • Führe öfter Smalltalk mit Kassiererinnen, Kellnern oder Fremden.
  • Gewöhne es dir an, mehr Zeit mit Freunden zu verbringen und weniger am PC oder Smartphone.
  • Geh öfter auf Partys zu, zu denen du eingeladen wirst.
  • Veranstalte selbst Events, falls du nicht eingeladen wirst.

Einige dieser Dinge erfordern ein wenig Überwindung – letztendlich lohnt es sich jedoch.

Aber Vorsicht: Selbst, wenn du es dir auf die Fahne schreibst, ab jetzt viel mehr unter Leute zu gehen, wird sich dein Leben nicht von heute auf morgen ändern.

Wie alle großen Veränderungen im Leben braucht auch der Wandel zu einem sozialeren Lebensstil vor allem eins:
Zeit.

Sei geduldig

Falls du seit jeher etwas zurückgezogener gelebt hast, wird es etwas dauern, bis du dich an die Gesellschaft anderer Menschen gewöhnt hast.

Es wird dich anfangs zudem etwas mehr Energie kosten, in einen sozialen Modus zu kommen. Ein Zustand, in dem du weniger im Kopf bist und mehr im Moment.

Das ist ganz normal.

Es kommt daher, dass unser Gehirn – stark vereinfacht – einen logischen und einen sozialen Anteil hat.

Wenn du bisher eher nicht der sozialste Mensch warst, kann es gut sein, dass letzterer bei dir etwas eingerostet ist. Du wirst deshalb ein wenig Zeit brauchen, bis du dein „soziales Gehirn“ trainiert hast.

Abgesehen davon benötigen soziale Kontakte – besonders enge Freundschaften – auch immer ein hohes Maß an sorgfältiger Pflege.

Wichtig ist deshalb, dass zwischenmenschliche Verbindungen auf deiner Prioritäten-Liste nach oben rutschen.

Und, dass du jeden Tag aktiv wirst, um ein wenig besser im Umgang mit Menschen zu werden.

Eine der wichtigsten Eigenschaften, um tiefe emotionale Verbindungen aufzubauen, ist Verletzlichkeit.

Neue Leute kennenlernen 3#: Sei offen für Neues

Oft sind es unsere eigenen Vorurteile und Glaubenssätze, die uns davon abhalten, wirklich offen für neues zu sein.

Im ersten Punkt habe ich es bereits erwähnt:

Wenn du neue Leute kennenlernen willst, ist es manchmal gar nicht schlecht, etwas zu machen, dass du noch nie gemacht hast.

Oder dich auf jemanden einzulassen, auf den du dich normalerweise vielleicht nie einlassen würdest.

Was wir von Hollywood lernen können

Kennst du den Film „21 Jump Street“?

Er handelt im Grunde von einer Freundschaft zwischen zwei Typen, die gegensätzlicher nicht sein könnten:

Dem dicken Streber-Jungen (gespielt von Jonah Hill), der nie auch nur eine Runde auf dem Sportplatz gedreht hat. Und dem Schulversager, der vor Muskeln strotzt und dem alle Mädchen hinterherrennen.

Erst, als die beiden gemeinsam auf der Polizei-Akademie landen und merken, wie sehr sie sich ergänzen, entwickelt sich eine Freundschaft zwischen ihnen.

Eine Freundschaft, die durch den ersten großen gemeinsamen Einsatz auf die Probe gestellt wird. Und am Ende stärker ist als je zuvor.

Eine Freundschaft kann auch zwischen zwei völlig unterschiedlichen Menschen entstehen

neue leute kennenlernen

Was ich dir mit dieser Geschichte sagen will

Schau zweimal hin, wenn du auf einen Menschen triffst, den du noch nicht wirklich kennst.

Ja es stimmt – oft ist der erste Eindruck ein guter Hinweis darauf, ob man sich mit jemandem versteht oder nicht. Aber auch nicht immer.

Erlebst du es immer hin und wieder, dass du Leute kennenlernst (z.B. im Beruf oder im Studium), dann aber:

  • Gründe in deinem Kopf auftauchen, warum es keinen Sinn hat, den anderen näher kennenzulernen?
  • Die andere Person einen anderen Musikgeschmack als du hat und du deshalb glaubst, ihr passt nicht?
  • Du glaubst, dass dich diese Person dich nicht mag?
  • Sie einmal einen komischen Witz gemacht hat und du sie deshalb sofort verurteilst?

Dann habe ich hier ein paar Fragen für dich:

  • Stimmt das, was du gerade über die Person denkst, wirklich?
  • Hast du vielleicht gerade nur ein Vorurteil im Kopf?
  • Oder projizierst sogar deine eigenen Erfahrungen der Vergangenheit auf sie?

Versuche, diese Fragen einmal ehrlich zu beantworten.

Wenn du dann merkst, dass du dir viel zu schnell ein Urteil über die Person erlaubt hast – schau einfach mal genauer hin.

Versuche, andere Menschen weniger zu verurteilen und sie besser kennenzulernen. Wer weiß, vielleicht entwickelt sich daraus ja eine wahre Freundschaft.

Und wenn nicht, hast du zumindest eine Erfahrung gesammelt.

Lerne dich selbst besser kennen

In meinem Ratgeber “Innere Stärke” erfährst du, wie du dich selbst besser kennenlernst, besser mit negativen Gefühlen umgehst und deine Ängste überwindest. Du kannst dir den Ratgeber kostenlos als PDF herunterladen.

Das könnte dich auch interessieren:

1. Offen sein

Was einfach klingt, ist für manche Menschen eine große Herausforderung. Doch wer alleine reist und neue Menschen kennenlernen will, kommt nicht drumherum, sich zu überwinden, und einfach mal Leute anzusprechen. Und andersherum auch: offen dafür sein, angesprochen zu werden. Nur Mut, die meisten Reisenden, die man unterwegs trifft, haben Lust darauf, neue Menschen kennenzulernen. Und oft freut sich die Person, die im Hostel alleine in der Ecke sitzt, am meisten über nette Gespräche.

2. Die Reise nicht zu genau planen

Wer flexibel ist, erhöht seine Chancen, unterwegs neue Menschen kennenzulernen oder sogar richtige Freundschaften zu schließen. Wenn möglich sollte man also nicht die komplette Reise vorab gebucht haben, sondern sich einfach mal treiben lassen. Es gefällt Ihnen in einem Hostel besonders gut und Sie haben vielleicht schon jemanden kennen gelernt? Dann verlängern Sie Ihren Aufenthalt! Oder Sie haben nette Traveller getroffen, mit denen Sie ein Stück reisen möchten? Dann probieren Sie es einfach mal aus.

3. Sprechen Sie Englisch

Zwar kann man sich immer und überall auch mit Händen und Füßen verständigen, doch wer englisch spricht, hat einen immensen Vorteil bei der Kommunikation. Die meisten Reisenden sprechen die Sprache, und je sicherer Sie sprechen, desto leichter wird es Ihnen fallen, neue Freundschaften zu schließen. Sollte Ihr Englisch noch nicht so gut sein ist, ist das aber auch kein Drama – „Learning by doing“ heißt die Devise.

4. In Hostels schlafen

Nirgends lernt man so leicht neue Leute kennen wie in einem Zehnbettzimmer im Hostel. Die meisten Gäste hier sind offen, unterhalten sich gerne mit anderen Menschen und sind ebenfalls auf der Suche nach neuen Bekanntschaften.

Besonders leicht lernt man im Hostel Leute kennen

Besonders leicht lernt man im Hostel Leute kennen. Foto: Getty Images

Auch interessant:

5. In der Hostel-Küche kochen

Gerade für die Schüchternen eignet sich die Hostel-Küche super, um neue Leute kennenzulernen. Beim Kochen kann man ganz nebenbei nach Zucker oder Salz fragen. Jemanden um etwas bitten, kann ein guter Anfang für ein ungezwungenes Gespräch sein.

6. Von Reise(plänen) erzählen

Oft hapert es bei einem ersten Gespräch an einem gemeinsamen Thema. Aber Moment mal, während einer Reise hat man immer etwas zu erzählen. So kann man sich stundenlang über seine Erfahrungen und Abenteuer austauschen, andere nach ihren Erlebnissen und Plänen fragen. Fast jeder Reisende hat spannende Geschichten erlebt, von denen er erzählen kann. Zudem kann man sich von den anderen Reisenden auch Tipps holen: Welche Orte sollte man unbedingt noch ansehen, wie reist man besonders günstig oder was sollte man unbedingt vermeiden?

Auch interessant:

7. An touren teilnehmen

Touren zu Aussichtspunkten oder mehrtägige Trips mit einer festen Gruppe werden überall angeboten, wo es Touristen gibt. Nutzen Sie dieses Angebot, denn gerade hier findet man viele Reisende, die sich über neue Bekanntschaften sicher freuen. In vielen Städten kann man zudem an Kneipentouren teilnehmen, besonders für Alleinreisende eignet sich eine solche Tour, bei der man mit einer bunt gemischten Gruppe von Bar zu Bar zieht und das Nachtleben kennenlernt. Und spätestens nach dem ersten Drink kommen auch die Gespräche wie von selbst zustande.

An gemeinsamen Touren teilnehmen verbindet

An gemeinsamen Touren teilnehmen verbindet. Foto: Getty Images

8. Couchsurfing ausprobieren

Wer eine Stadt nicht nur als Tourist kennenlernen, sondern erfahren möchte, wie es sich hier wirklich lebt, sollte Couchsurfing ausprobieren. Beim Couchsurfing schläft man bei einem Einheimischen und kann sich nützliche Tipps holen, in welche Bars und an welche Orte die Einheimischen am liebsten gehen. Mit etwas Glück verstehen Sie sich mit Ihrem Gastgeber so gut, dass man zusammen etwas unternimmt oder er Ihnen die Stadt auf eigene Faust zeigt.

Auch interessant:

9. nutzen Sie Tinder

Nicht nur für all diejenigen, die auf der Suche nach einem Date und einer Liebelei sind, bieten sich Dating-Apps wie Tinder an. Sondern auch für Menschen, die mit einem Einheimischen eine neue Stadt erkunden wollen. Allerdings sollte man die eigene Motivation direkt zu Beginn des Chats klarstellen, um Missverständnissen vorzubeugen. Mehr dazu, wie man Tinder für Reisen nutzen kann,.

Wir sind auch bei Snapchat, Username: travelbook

 

 

 

» » Neue Leute kennenlernen - Freunde finden - Freundschaft schließen

junge und mädchen sind freunde

Neue Leute und wahre Freunde finden ist nicht leicht. Vielleicht fragen Sie sich: "Warum finde ich keine Freunde?" und "Wie kann ich neue Leute kennenlernen und Freunde finden?"

Darum geht es in meinem Beitrag zum Thema Freundschaft.

Ein Freund, ein guter Freund, das ist das Beste was es gibt auf der Welt. Ein Freund bleibt immer ein Freund, und wenn die ganze Welt zusammenfällt.

So singen 1930 Rühmann und co. in dem Film: Die 3 von der Tankstelle.

Freunde, die gemeinsam Krisen durchstehen, sich aufeinander verlassen können und Spaß miteinander haben - das ist der Stoff für viele Fernseh- und Kinoserien.

Jugendliche sagen, gute Freunde haben, die einen akzeptieren, stehe für sie an erster Stelle.

Was ist Freundschaft?

Filme über Freundschaften lösen bei Ihnen vielleicht Sehnsucht und aus, weil Sie sich Ihr Leben lang immer eine dicke und unzertrennliche Freundschaft gewünscht haben.

Die wirklich wichtigen Dinge im Leben sind keine Dinge.

Wichtig sind gute Beziehungen zu Menschen, mit denen man gerne zusammen ist.

Vielleicht erfreuen sich deshalb soziale Netzwerke wie Facebook so großer Beliebtheit.

Hier ist es relativ einfach, neue Leute & Freunde zu finden, wenngleich dies keine echten Freunde sind.

Mit Freunden und Freunschaften haben die Facebook Kontakte nichts zu tun. Keiner dieser Pseudo-Freunde und Bekanntschaften ist für einen da, wenn man Hilfe braucht, es einem dreckig geht und man einfach nur mal getröstet und in den Arm genommen werden will.

Das aber macht eine Freundschaft aus: dass man für den anderen da ist - in guten wie in schlechten Zeiten, man dem kann und sich unterstützt.

Wer keine Freunde hat und darunter leidet, fragt sich wahrscheinlich, woran es liegt, dass er keine Freundschaften hat.

ratgeber anschauen

Warum finde ich keine Freunde?

Es gibt viele Gründe hierfür, die wir uns genauer anschauen wollen.

Unterscheiden müssen wir dabei, ob man noch nie Freundschaften hatte oder nur im Augenblick keine Freunde hat.

Menschen, die zur Zeit keine Freunde haben

Eine Trennung, der Wechsel unseres Arbeitsplatzes oder ein Umzug in eine andere Stadt können dazu führen, dass wir unsere Freunde verlieren oder mit diesen zumindest nichts mehr spontan unternehmen können.

Auch der Tod kann eine Lücke in unseren Freundeskreis reißen.

Eine positive Einstellung zu uns und die Fähigkeit, Freundschaften zu pflegen und zu halten, können uns nicht davor schützen, uns.

Mit der Erfahrung, bereits enge Freunde gehabt zu haben, tun wir uns jedoch leichter, auf neue Menschen zuzugehen.

Menschen, die noch nie Freunde hatten

Wenn wir noch nie Freunde oder Freundinnen hatten, dann ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass der Mangel an Freundschaften etwas mit unseren Lebenseinstellungen zu tun hat. Z.B.:

  • Wir haben eine, glauben z.B., nicht interessant oder liebenswert zu sein und nichts bieten zu können. Wir gehen aus nicht auf andere zu.
  • Wir haben in unserem Leben viele Verletzungen und Kränkungen erfahren und haben Angst, erneut verletzt zu werden. Wir meiden deshalb enge Beziehungen.
  • Wir wählen eine falsche Strategie, suchen z.B. an den falschen Orten, an denen sich Menschen, die sich für uns interessieren könnten, nicht aufhalten.
  • Uns fehlen das Wissen und die Fähigkeiten, auf andere zuzugehen und Kontakte zu knüpfen, etwa mangelt es uns an.
  • Die Menschen, die wir uns als „Wunschfreunde“ auswählen, sind unerreichbar für uns, weil das, was wir anzubieten haben, nicht zu dem passt, wonach diese suchen.
  • Wir stellen zu hohe Erwartungen an andere und finden deshalb keine Menschen, die unsere Erwartungen erfüllen.
  • Wir erwarten, dass andere, wenn sie etwas von uns wollen, auf uns zugehen müssen.
  • Wenn andere auf uns zugehen, glauben wir nicht, dass sie wirklich an uns interessiert sind und uns zum Freund haben wollen. So vergraulen wir mögliche Freunde.
  • Wir geben zu schnell auf. Wenn der andere nicht gleich begeistert von uns ist und immer mit uns zusammen sein will, dann schließen wir daraus, dass er uns nicht mag.
  • Wir reagieren überempfindlich, und ziehen uns beleidigt zurück.
  • Wir haben generell gegenüber anderen Menschen eine negative Haltung, glauben z.B., dass andere uns nur ausnutzen oder betrügen wollen.
  • Wir sind nicht bereit, uns anderen zu öffnen und zu vertrauen. Wir wirken auf andere arrogant, dominant, zynisch oder uninteressiert an einer tieferen Beziehung. So schrecken wir andere ab.
  • Uns fehlt die soziale Kompetenz, wir haben z.B. nicht gelernt, angemessen mit unseren Gefühlen umzugehen, uns in andere hineinzuversetzen und Konflikte zu lösen. Deshalb ziehen sich andere von uns zurück, bevor eine enge Freundschaft entstehen kann.

An dieser Auflistung sehen wir, dass es zwei wesentliche Ursachen gibt, weshalb wir keine Freunde haben und keine Freundschaften schließen können:

  • eine negative Einstellung zu uns
  • eine negative Einstellung zu anderen Menschen

Schauen wir uns an, wie man neue Leute und Freunde kennenlernt und Freundschaften schließt.

freunde sind gut drauf

Mit einer Freundschaft ist es wie mit einer Partnerschaft. Wir können sie nicht erzwingen. Freundschaften müssen wachsen.

Am Anfang einer Freundschaft stehen, unsere Bereitschaft zu vertrauen und uns zu öffnen.

Manchmal müssen wir in Vorleistung treten, manchmal geht der erste Schritt von unserem zukünftigen Freund aus.

Ein Freund ist einer, der alles von dir weiß, und dich trotzdem liebt.Zitat: Elbert Hubbard

Wie man Freunde fürs Leben findet.

Wenn Sie bisher keine Freundschaften hatten, ist es wichtig, zu analysieren, weshalb dies so ist.

Fragen Sie sich:

  • „Was hat mich bisher daran gehindert, Kontakt zu anderen aufzunehmen?“ „Wovor habe ich Angst?“ „Was fehlt mir?“
  • „Woran sind meine bisherigen Beziehungen gescheitert?“
  • „Was brauche ich, um eine enge Freundschaft zu einem anderen Menschen aufzubauen?“

Hilfreich könnte es für Sie sein, wenn Sie einen Angehörigen, zu dem Sie Vertrauen haben, fragen, wie Sie auf andere wirken.

Manchmal sind wir uns nicht bewusst, dass wir eine Eigenart oder Eigenschaft haben, die abschreckend auf andere wirkt.

Haben Sie herausgefunden, weshalb Sie bisher keine Freundschaften haben, dann überlegen Sie, wie Sie diese Ursachen beseitigen können.

Beispielsweise Ihr, die Angst vor Ablehnung überwinden oder sich Gesprächsstrategien wie aneignen.

Werden Sie aktiv und gehen Sie unter Menschen.

Suchen Sie Orte oder Veranstaltungen auf, die Sie interessieren. Mit Menschen, denen Sie dort begegnen, haben Sie höchstwahrscheinlich schon das Interesse an diesem Thema gemeinsam.

Gemeinsame Interessen sind ein guter Startpunkt für eine Bekanntschaft, die sich zu einer Freundschaft entwickeln kann.

Auch Singlebörsen sind eine erfolgversprechende Möglichkeit, Gleichgesinnte zu finden und Freunschaften zu schließen.

Es muss ja nicht die Suche nach dem Partner fürs Leben bei der Suche auf Dating Portalen im Vordergrund stehen.

Mehr Informationen von mir zu.

Es gibt nur einen Weg, Freunde zu gewinnen; selbst einer zu sein.Zitat: Ralph Waldo Emerson

Suchen Sie nach Menschen, in deren Gegenwart Sie sich spontan wohlfühlen.

Sympathie und ein gutes Gefühl sind erste positive Signale für eine beginnende Freundschaft. Daraus kann, aber muss sich nicht unbedingt eine enge Freundschaft entwickeln.

Manche Menschen haben bereits genügend Freunde und wollen nur eine nette Begegnung.

Manche haben auch schlechte Erfahrungen mit einer Freundschaft gemacht und sind deshalb misstrauisch und zögerlich.

Wichtig ist, nicht um die Freundschaft von Menschen, die Sie kritisieren und verändern wollen, zu kämpfen.

Sie werden anderen Menschen begegnen, die Sie so achten und annehmen, wie Sie sind.

Verbiegen Sie sich also nicht, nur um beim Anderen einen guten Eindruck zu machen.

Auf Dauer können Sie Ihre Fassade nicht aufrechterhalten, mal ganz abgesehen davon, dass es sehr anstrengend ist, vorzugeben, man sei jemand, der man gar nicht ist.

Verhalten Sie sich so, wie Sie von einem Freund behandelt werden möchten.

Sind Sie zu anderen Menschen ehrlich, wohlwollend, achtungsvoll und gerecht. So ziehen Sie eher die Menschen an, die Sie gerne als Freunde haben möchten.

Bis sich eine tiefe Freundschaft entwickelt, benötigen Sie Zeit und Einsatz. Natürlich muss der Wunsch nach einer Freundschaft von Ihnen und Ihrem Bekannten ausgehen.

Da Sie jedoch nur über Ihre Wünsche, Einstellungen, Erwartungen und Ihr Verhalten bestimmen können, möchte ich Ihnen hier einige Strategien vorstellen, wie Sie die Freundschaft festigen können.

Das erste Gesetz der Freundschaft lautet, dass sie gepflegt werden muss. Das zweite lautet: Sei nachsichtig, wenn das erste verletzt wird.Zitat: Voltaire

Begegnen Sie Ihrem Freund mit Achtung und Akzeptanz.

Achtung und Akzeptanz sind die wichtigsten Kriterien für eine Freundschaft.

Sie brauchen nicht immer einer Meinung sein - im Gegenteil, nur nach dem Mund reden, ist schädlich - aber Ihr Freund muss das Gefühl haben, mit seiner Sichtweise und seinen Gefühlen akzeptiert zu werden.

Er denkt, fühlt und handelt so, wie es zu seiner Lebensgeschichte passt.

Nehmen Sie sich Zeit für Ihren Freund und halten Sie ihn über Ihr Leben auf dem Laufenden.

Um eine Freundschaft zu pflegen, muss man sich für diese Zeit nehmen. Wenn Sie sich nicht persönlich treffen können, dann nutzen Sie den sms-, Mail- oder Telefon-Kontakt.

Planen Sie gemeinsame Aktivitäten.

Freundschaft lebt durch gemeinsame Aktivitäten und Interessen oder zumindest den Austausch über diese.

Die Freundschaft stärken können Sie auch, indem Sie mit Ihrem Freund gemeinsam etwas neues Spannendes entdecken oder Spaß haben.

Unterstützen Sie Ihren Freund in einer Krise.

Eigene Interessen müssen dann zurückgestellt werden. Sie müssen bereit sein, zuzuhören, bzw. herauszuhören, was Ihr Freund jetzt gerade braucht.

Andererseits müssen Sie auch für sich selbst sorgen und ihm mitteilen, wann Sie an Ihre Grenzen gelangen.

Verzeihen Sie Ihrem Freund kleine Fehler und Schwächen.

Ihr Freund kann sich in jedem Augenblick nur so verhalten, wie es ihm möglich ist - gegeben seine Lebenserfahrungen, seine Erwartungen, seine Gefühle....

frauenfreundschaft

Schenken Sie Ihrem Freund Ihr Ohr.

Hören Sie ihm zu, ohne ihn sofort zu unterbrechen oder gleich mit klugen Ratschlägen zu überhäufen.

Versuchen Sie, sich in seine Lage hineinzuversetzen, seine Sichtweise zu verstehen und seine Gefühle nachzuempfinden. Stellen Sie Rückfragen und fassen Sie zusammen, was Sie verstanden haben.

Sparen Sie nicht mit Lob und Anerkennung.

Loben Sie Ihren Freund für bestimmte Eigenschaften oder ein bestimmtes Verhalten. Sie wissen wahrscheinlich von sich selbst, wie gut es tut, ein Lob oder ein zu erhalten, und wie viel motivierter Sie dann sind.

Betrachten Sie Komplimente als Geschenk, das Sie Ihrem Gegenüber machen, und lassen Sie diesen entscheiden, ob er Ihr Geschenk annehmen möchte.

Zeigen Sie ab und zu Ihre Dankbarkeit für seine Freundschaft.

Nehmen Sie seine Freundschaft nicht für selbstverständlich. Kleine Aufmerksamkeiten oder eine Dankesbotschaft können Ihrem Freund das Gefühl geben, wichtig für Sie zu sein.

Besonders geschätzt fühlt er sich vielleicht auch, wenn Sie bei bestimmten Gelegenheiten an ihn denken, ihm z.B. eine Eintrittskarte für seinen Lieblingskabarettist besorgen.

Sprechen Sie über Ihre Wünsche und Bedürfnisse.

Ihr Freund ist kein Hellseher. Insgeheim zu erwarten, dass er schon weiß, was Sie brauchen, und es auch erfüllen wird, bringt Sie in eine.

Halten Sie Absprachen und Versprechen ein.

Wenn Sie sich z.B. unsicher sind, ob eine Verabredung klappen könnte, dann sagen Sie das lieber gleich, als etwas zu versprechen, was Sie nicht halten können.

Sind Sie Ihrem Freund gegenüber loyal.

Behalten Sie Geheimnisse, die Ihr Freund Ihnen anvertraut, für sich. Sprechen Sie hinter seinem Rücken nicht schlecht über ihn.

Drücken Sie Ihre Meinung und Gefühle in nicht verletzender Weise aus.

Es ist wichtig, dass Sie Ihrem Freund gegenüber offen und ehrlich sind. Halten Sie keine Fassade aufrecht, nur um ihn nicht zu verletzen oder um keinen Konflikt heraufzubeschwören.

Wenn Sie sich verbiegen, nur um die Freundschaft nicht zu zerstören, zerstören Sie die Freundschaft zumindest in Ihrem Innern.

Video Max Raabe - Ein guter Freund ist das beste, was es gibt.

Lassen Sie Nähe zu.

Öffnen Sie sich und sprechen Sie nach einiger Zeit der Bekanntschaft auch über Intimitäten, Schwächen, und Enttäuschungen.

Das macht sympathisch und schafft Nähe.

Sind Sie bereit, Fehler einzugestehen und sich zu entschuldigen.

Ihr Fehlverhalten können Sie nicht ungeschehen machen, aber häufig reicht es, sich dafür zu entschuldigen.

Achten Sie auf ein Gleichgewicht zwischen Geben und Nehmen.

freundschaft.html

Langfristig ist eine Freundschaft am stabilsten, wenn jeder mal gibt und mal nimmt.

Fragen Sie sich, was Ihrem Freund gut tun würde und wie Sie ihm helfen können. Vergessen dabei nicht Ihre Bedürfnisse.

Selbst dann, wenn Sie all diese Punkte berücksichtigen - was zu erwarten sehr unrealistisch wäre - können Sie an einen Punkt kommen, an dem Sie die Freundschaft beenden möchten oder Ihr Freund Ihnen die Freundschaft aufkündigt.

Wichtig zu wissen: Menschen, Beziehungen und Freundschaften verändern sich. Man geht ein Stück des Weges zusammen.

Irgendwann passt es nicht mehr. Man selbst oder der andere hat andere Interessen und man trennt sich. That`s life.

Es ist selten, dass Freundschaften ein Leben lang halten.

Wenn soziale Ängste Sie hindern, auf andere zuzugehen & neue Leute kennenzulernen

Möglicherweise tun Sie sich schwer, Freunde zu finden, weil Sie Angst haben, andere anzusprechen und mit diesen Kontakt aufzunehmen.

In diesem Fall können diese Beiträge für Sie interessant sein:

Mehr zum Thema Freunde & Freundschaft

bildschirmschoner

Ihnen gefällt mein Beitrag? Dann teilen Sie ihn auf teilen auf facebook Facebook. Danke!


Dr. Doris Wolf

Dr. Doris Wolf

Danke, dass Sie mir Ihre Zeit geschenkt haben. Schon immer hatte ich ein offenes Ohr für die Sorgen anderer. Deshalb war es mein Herzenswunsch, als Psychotherapeutin zu arbeiten.

Einen Ausgleich zu meiner beruflichen Tätigkeit finde ich im Nordic Walking, dem Jin Shin Jyutsu, in täglicher Meditation und dem Backen leckerer Kuchen.

Neugierig auf mehr? Dann holen Sie sich meinen kostenlosen Newsletter.

newsletter abonnieren

Zahra Doe Morbi gravida, sem non egestas ullamcorper, tellus ante laoreet nisl, id iaculis urna eros vel turpis curabitur.

3 Comments

Zahra Doejune 2, 2017
Morbi gravida, sem non egestas ullamcorper, tellus ante laoreet nisl, id iaculis urna eros vel turpis curabitur.
Zahra Doejune 2, 2017
Morbi gravida, sem non egestas ullamcorper, tellus ante laoreet nisl, id iaculis urna eros vel turpis curabitur.
Zahra Doejune 2, 2017
Morbi gravida, sem non egestas ullamcorper, tellus ante laoreet nisl, id iaculis urna eros vel turpis curabitur.

Leavy Reply

Your Name (required) Your Name (required) Your Message